Bilder und Reiseberichte von Moni und Roli

Kgalagadi Nationalpark – Namibia, Botswana und Südafrika zugleich

Dieser Park liegt im Dreiländereck von Namibia, Botswana und Südafrika. Für den Besuch gelten spezielle Regeln. Der Park ist sozusagen Niemandsland. Wenn man am gleichen Ort rein- und wieder rausfährt muss man nur für dieses Land, in unserem Fall Namibia, Einreiseformalitäten erledigen. Innerhalb des Parks bewegt man sich in Südafrika oder Botswana ohne den Pass zeigen zu müssen.

Wir bleiben über zwei Wochen im Park und machen täglich Game Drives, Safari, Pirsch-Fahrten oder wie man es nennen will mit dem eigenen Auto. Wir sind immer auf der Suche nach Raubkatzen oder sonst selten anzutreffende Tiere wie z.B. Erdmännchen. Springböcke, Gnus und Strausse sieht man dagegen fast immer. Am meisten Glück hat man früh morgens und spät abends. Den mittleren Teil des Tages müssen wir uns anders um die Ohren schlagen. Dabei machen uns Temperaturen um die 40°C und mehr erfinderisch. Für heisse Tage können wir folgende Abkühlungstricks empfehlen, die zum Teil sogar auch im Büro anwendbar sind.

  • Sich im Schatten aufhalten
  • Ein kühles Bier trinken
  • Sich mit einem Wasservernebler einsprühen
  • Sich in ein nasses Tuch wickeln oder die Kleider nass machen
  • Füsse in kaltem Wasser baden
  • Zeit im Pool verbringen

So, jetzt aber genug Blabla. Viel Spass beim Anschauen der Galerie.

6 Kommentare zu “Kgalagadi Nationalpark – Namibia, Botswana und Südafrika zugleich

  1. Gabi + Erich

    Hallo Ihr zwei.

    Wow schöne Fotos vom Kgalagadi mit tollen Tiersichtungen.

    Wünschen Euch noch einen schönen Rest und freuen uns auf ein Wiedersehen.

    Liebe Grüsse Gabi & Erich

  2. Lilo Kaeser

    Toll, diese Bilder vom Kgalagadi mit dem frischen grünen Gras! Euch Beiden eine gute Rückreise und gutes Einleben zurück in der Schweiz.
    Lilo und Dani

Schreibe einen Kommentar zu Berna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.